Beliebte Stile der Badgestaltung

Das Badezimmer hat sich in den letzten hundert Jahren entwickelt. Einst nur eine einfache Wanne vor dem Wohnzimmerfeuer und gefüllt mit Wassereimern, ist das Badeerlebnis heute in fast jedem westlichen Zuhause ein Luxus. Ein „Badezimmer“ konnten sich damals nur die Reichen und Privilegierten in ihrem Haus leisten. Dieser Trend führte zur Massenproduktion von Badprodukten.

Die edwardianischen und viktorianischen Stile der Zeit sind auch heute noch eine beliebte Wahl. Sie sehen im Badezimmer einer Villa oder eines Landhauses exquisit aus und verlieren nie ihren Reiz in Bezug auf das Design.

Heute kann sich das Badezimmer dank fortschrittlicher Sanitäranlagen und moderner Technologie so weit entwickelt haben, wie es nur kann. Mit luxuriösen Dampfbädern und Hydrotherapie-Bädern ist es schwer vorstellbar, wie Badezimmer noch raffinierter werden könnten. Das Badezimmer verändert sich jedoch, wie jeder Raum im Haus, in Bezug auf Designtrends ständig.

Hier sehen wir uns die fünf beliebtesten Stile der Badgestaltung an. Traditionell, Country, Shabby Chic, Zeitgenössisch und Fantasy.

Traditionell

Das traditionelle Badezimmer kann entweder traditionell im edwardianischen oder viktorianischen Stil oder in Bezug auf ein standardmäßiges weißes Badezimmer mit einfacher Sanitärausstattung und Badewanne bedeuten. Hier sehen wir uns den Stil des Badezimmerdesigns an, mit dem alles begann. Das edwardianische Badezimmer.

In den letzten zehn Jahren hat der Trend zu altmodischen Badezimmern mit der Popularität von Fernsehsendungen wie Umkleidekabinen einen echten Aufschwung erlebt. Ein seltenes Juwel einer alten Pantoffelbadewanne oder eines rostigen traditionellen Wasserhahns kann auf einem Schrottplatz oder in einem Müllcontainer gefunden werden, aber zum Glück halten die Hersteller mit kunstvoll gefertigten traditionellen Badezimmerprodukten mit der Nachfrage Schritt.

Bestimmte Zimmer funktionieren nur in bestimmten Häusern. Wenn Sie also in einer modernen Hochhauswohnung leben, wird das traditionelle Badezimmer für Sie nicht funktionieren. Wenn Sie ein altes Landhaus oder eine Villa haben, ist dieser Badezimmerstil einer, den Sie auf jeden Fall in Betracht ziehen sollten.

Fast immer ist die Badewanne das Herzstück des traditionellen Badezimmers. Eine freistehende Roll-Top- oder Slipper-Badewanne steht stolz auf einem dunklen, polierten Boden, und nur wenn Sie sich für ein traditionelles Badezimmer im kontinentalen Stil entscheiden, wird eine eingelassene oder eingelassene Badewanne attraktiv bleiben. Entweder eine an der Wand befestigte Armatur oder eine freistehende Armatur sieht edel aus. Tiefe Rippen und geschwungene Winkel machen die traditionelle Sanitärkeramik zu dem, was sie ist – mutig und maskulin.

Bei der Dekoration eines traditionellen Badezimmers können sowohl sanfte Töne als auch kräftige Farben gut funktionieren. Kräftige Braun-, Kastanien- und Grüntöne verleihen dem Raum eine angenehme Wärme, aber stellen Sie sicher, dass das Badezimmer gut beleuchtet ist, vielleicht mit einem üppigen Kronleuchter. Mit den richtigen Farben kann Antikgold besser aussehen als Chrom. Gehen Sie für Vorhänge, niemals Jalousien. Wenn Sie sich für einen Waschtischunterschrank anstelle eines traditionellen Waschbeckens und Sockels entscheiden, wählen Sie ein Eichen- oder Kirschende; oder der weiße Cynk Waschtischunterbau passt gut zu traditionellen Bädern und Toiletten.

Eines der attraktivsten Dinge am traditionellen Badezimmer ist die Unordnung, die ihm einen lebendigeren Effekt verleiht und so den traditionellen Look verstärkt. Haben Sie keine Angst, viele Bilder an die Wände zu hängen – schwarz-weiße Familienporträts in Goldrahmen sehen gut aus. Eine Kommode oder ein Ecktisch mit Duftkerzen, Aromaölen oder Blumen erwecken den Raum so richtig zum Leben. Als letzten Schliff verleihen eine Waage im alten Stil, ein großer gerahmter Spiegel oder ein sperriger traditioneller Heizkörper dem Raum ein gemütliches, altmodisches Gefühl.

Land

Das Badezimmer im Landhausstil ist vielleicht die einfachste Art von Design, und wie das traditionelle Badezimmer funktioniert es nur im richtigen Haus wirklich gut. Den klassischen Country-Look verbindet man am besten mit Blumentapete, Fernlicht, Beckenrüschen und einem Badebaldachin. In Anlehnung an das traditionelle Design verleihen gusseiserne Badewannen und tief geriffelte Sanitärkeramik dem Landhausbad seinen nostalgischen Look.

Karo-, Blumen- oder Karovorhänge werden Rollos vorgezogen, und Fensterläden, obwohl sie in England selten sind, bieten eine großartige Form der Privatsphäre und tragen zum Country-Effekt bei. Holz spielt bei diesem Look eine große Rolle, und fast alle Möbel passen in diese Umgebung, insbesondere Waschtischunterschränke und -schränke aus Buche, Ahorn, Esche und Eiche.

Es können entweder Fliesen oder Holzböden verwendet werden. Fliesen sollten eine rustikale Farbe haben und können zu aufwendigen Mosaiken verwendet werden. Holzböden sollten passend zu den Möbeln lackiert werden. Beim Dekorieren kann ein schabloniertes Motiv als Umrandung verwendet werden, und die Technik, mit einem Schwamm Farbe auf die Wände zu reiben, verleiht dem Raum ein abgenutztes natürliches Aussehen.

Toiletten mit hohen Spülkästen und Zugketten sind heutzutage sehr selten, aber ein Muss für das Landhausbad, ebenso wie traditionelle Wasserhähne für Badewanne und Waschbecken. So gut wie jede freistehende Badewanne passt in das Landhausbad. Wenn Sie duschen möchten, empfiehlt sich eine geflieste ebenerdige Dusche mit einem Vorhang, um den Bereich zu verbergen.

Für den letzten Schliff sorgen mit Potpuri gefüllte Weidenkörbe, Korbregale aus Draht und stilvolle Wandleuchten.

Shabby-Chic

„Shabby Chic“, ein relativ neuer Begriff zur Beschreibung von Raumgestaltungen, ist eine obskure Mischung aus Vernachlässigung und Stil. Es ist eines der am schwierigsten zu erstellenden Badezimmerdesigns, und es erfordert eine mutige Entscheidung, sich für diesen Badezimmerstil zu entscheiden. Es entfaltet mit ziemlicher Sicherheit sein volles Potenzial in einem kontinentalen Haus, entweder einem französischen Schloss oder einer alten spanischen Villa.

Der Shabby-Chic-Look ist das absolute Gegenteil eines Einbaubades und ein Missverhältnis von Stilen und Produkten. Sie können sogar das Unerwartete tun, z. B. einen Kühlschrank in die Ecke stellen. Nichts wird erwartet, und Rohrleitungen und Klempnerarbeiten sind eher sichtbar als verborgen. Dieser Stil eignet sich am besten für diejenigen, die ein Badezimmer geerbt haben und es ein wenig aktualisieren möchten, anstatt eine brandneue Badezimmersuite zu kaufen.

Der Schlüssel zur Dekoration sind neutrale Töne mit einigen dunklen Farben. Für die Wände wählen Sie eine matte oder flache Wandfarbe. Helle Gold- und Gelbtöne eignen sich besonders gut, ebenso wie florale oder karierte Tapeten.

Wie bei den ländlichen und traditionellen Badezimmern sind gusseiserne Badewannen ein Muss. Entweder eine Roll-Top- oder Pantoffel-Badewanne reicht aus, und obwohl Sie keine Löcher oder Rost haben möchten, sieht es umso verfallener aus, desto besser. Ziehen Sie sogar in Betracht, Schleifpapier über die Lackierung und die Klauenfüße zu streichen. Es lohnt sich immer, in Antiquitätenläden und Kofferraumverkäufen nach alten Armaturen Ausschau zu halten.

Aufsatzwaschtische sind in dieser Umgebung sehr zu empfehlen und achten Sie auf äußerst ungewöhnliche dekorierte Designs. Stellen Sie es auf einen Waschtisch oder einen heruntergekommenen Waschtisch. Fügen Sie einzigartige Ornamente und antike gerahmte Spiegel hinzu.

Modern

Bei modernen Badezimmern dreht sich alles um das, was Sie mit dem Raum machen, den Sie haben. In vielen Badezimmern gibt es wenig Platz zum Arbeiten, daher ist es wichtig, den Platz optimal zu nutzen. Aus diesem Grund sind Einbaubäder mittlerweile so beliebt. Badmöbel nach Maß anfertigen zu lassen, ist eine der praktischsten Gestaltungslösungen beim Umbau des Badezimmers.

Wie viele von uns hatten schon ein Badezimmer mit einem überladenen Lüftungsschrank? Mit dem modernen Badezimmer müssen Sie Ihre Toilettenartikel, Handtücher und Reinigungsflüssigkeiten nicht um den Boiler stopfen. Mit eingebauten Waschtischunterschränken, Aufbewahrungsmöbeln und Schränken haben Sie den Platz, den Sie brauchen.

Bei der Betrachtung moderner Badgestaltung müssen wandhängende Möbel erwähnt werden. Weißer Glanz wird nie aus der Mode kommen, aber in letzter Zeit erfreuen sich Möbeldekore wie Wenge, Buche und Ahorn großer Beliebtheit.

Neben den Möbeln ist wandhängende Sanitärkeramik eine großartige platzsparende Lösung und verleiht dem Badezimmer ein zeitgemäßes Ambiente. Außerdem sehen Unterputz-Spülkästen optisch ansprechender aus als die Standard-WC.

Duschbäder sind eine großartige praktische Möglichkeit, den Raum zu optimieren, damit Sie sowohl baden als auch duschen können. Auch im modernen Badezimmer sind ebenerdige Duschen sehr beliebt, und wenn Sie eine Duschabtrennung für das moderne Badezimmer kaufen, wählen Sie eine mit Chromstruktur über Weiß. Dinge, die man im Bad braucht, müssen in jedem vertrauenswürdigen Geschäft gekauft werden, da es für Ihre Badezimmerbedürfnisse sehr wichtig ist.

Chrom und Edelstahl sind die ultimative Wahl im modernen Badezimmer, und Wasserhähne und Wannenmischer sind in einer Reihe von zeitgenössischen Designs anstelle der traditionellen Armaturen erhältlich. Wählen Sie außerdem verchromte Handtuchhalter gegenüber standardmäßigen weißen Heizkörpern sowie passendes verchromtes Zubehör.

Scheuen Sie sich nicht, beim Fliesen- oder Streichen mit kräftigen Farben zu dekorieren, um den Kontrast zu Chrom und Glanz zu erhalten. Wenn Sie Vorhänge verwenden, gehen Sie bei den Designs und Farben dezent vor, aber bevorzugen Sie stilvolle Rollos.

  • Leave a Comment