Lockenbürsten gibt es in allen Formen und Größen, und sie alle bieten unterschiedliche Arten von Locken für verschiedene Haartypen. Beim Kauf eines Lockenstabs sind viele Faktoren zu berücksichtigen, z. B. die verschiedenen Einstellungen und die Art der Locken, die er bieten wird.

Der erste Faktor, den Sie beim Kauf des besten Lockenstabs berücksichtigen sollten, ist die Temperatureinstellung, da die meisten hochwertigen Keramik Locken Bürste mit unterschiedlichen Temperatureinstellungen geliefert werden. Es ist wichtig, unterschiedliche Temperatureinstellungen an Ihrem Lockenkamm zu haben, da höhere Temperaturen für dickes Haar oder viel Haar benötigt werden, aber feines Haar beschädigen können. Indem man aus verschiedenen Temperatureinstellungen wählen kann, kann man sicherstellen, dass man die besten Einstellungen für seinen Haartyp verwendet und sein Haar locken kann, ohne es zu beschädigen.

13 Best Curling Wands for Every Hair Type 2021, According to Reviews |  InStyle

Der nächste Schritt besteht darin, zu entscheiden, welche Art von Locken Sie suchen, da verschiedene Lockenbürsten unterschiedliche Arten von Locken ergeben. Der beste Weg, um festzustellen, welche Art von Locken ein Lockenstab geben wird, ist, sich die Schaftgröße anzusehen, da der Schaft der Teil des Lockenstabs ist, um den das Haar gewickelt wird. Die Abmessungen des Stammes können von einem Bruchteil eines Zolls bis zu mehreren Zoll reichen, und unterschiedlich große Stämme erzeugen Locken unterschiedlicher Größe.

Lockenbürsten unterschiedlicher Größe sind für bestimmte Haartypen besser geeignet, zumal bestimmte Haartypen Locken besser halten können. Feines oder plattes Haar funktioniert in der Regel besser mit einem kleinen Lockenstab, da mit einem heißen Lockenstab mehr Haare in Kontakt kommen können. Es erzeugt auch mehr Locken, also auch wenn es etwas fällt; Sie können immer sagen, dass die Haare gestylt sind. Dickeres Haar, das sich leicht stylen lässt, kann von der Verwendung einer breiteren Lockenbürste profitieren, da sie große Locken viel leichter halten kann als Haare mit feinerem Haar.

Lockenbürsten sind auch in verschiedenen Materialien wie Keramik, Bürste oder sogar mit Metall beschichtet erhältlich. Sie funktionieren alle unterschiedlich für verschiedene Frisuren und das Material der Lockenbürste ist einer der wichtigsten Faktoren, die bei der Auswahl der besten Lockenbürste für Ihren Haartyp zu berücksichtigen sind. Keramische Lockenwickler sind die beliebtesten auf dem Markt und funktionieren im Grunde, indem sie die Haarkutikula versiegeln, um das Haar glänzend zu machen. Sie funktionieren am besten bei trockenem oder geschädigtem Haar, da sie helfen, Feuchtigkeit zu speichern, im Gegensatz zu anderen Lockenstäben, die das Haar tatsächlich austrocknen können.

Lockenbürsten im Bürstenstil sind am einfachsten zu verwenden, da sie Borsten um die Lockenbürste herum enthalten. Sie werden als Bürste verwendet und eignen sich hervorragend zum Locken der Enden, um Volumen hinzuzufügen. Sie eignen sich am besten für feines Haar oder diejenigen, die nicht viele Haare haben, da sich dickes oder schweres Haar im Kamm verheddern kann.

Gedämpfte Lockenwickler aus Metall eignen sich hervorragend für Haare, die Locken nicht leicht halten, da sie Dampf verwenden, um dem Haar die gewünschte Locke zu verleihen. Obwohl der Metallzylinder einen Teil der Feuchtigkeit aus dem Haar entfernen kann, wird sie durch Dampf ersetzt, um Schäden am Haar zu vermeiden. Sie funktionieren am besten bei feinem Haar, da sie es Ihnen ermöglichen, die Locke zu halten, selbst wenn das Haar nicht stark genug ist, um sie alleine zu halten.

Beim Kauf der besten Lockenbürste sind viele Faktoren zu berücksichtigen, da verschiedene Arten von Lockenbürsten für verschiedene Haartypen besser geeignet sind. Durch die Wahl der besten Schaftgröße, einer Lockenbürste mit unterschiedlichen Temperatureinstellungen und dem besten Material für Ihre Lockenbürste kann es ganz einfach sein, die beste Lockenbürste für Ihren Haartyp zu finden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.