Platten aus Bambus verbessern die Schönheit Ihres Hauses

Bambusplatten sind von Natur aus sehr attraktiv und eine stabile Alternative zu Holz. Forscher klassifizierten Bambus als Gras. Es ist ein reizvolles Baumaterial, weil es von Natur aus sehr hart und langlebig ist. Der Werkstoff Bambus ist aus Asien nicht wegzudenken. Bambus ist so Zugfest wie Stahl.

Um die Stärke zu entfernen, die die Termiten oder Staubkäfer fasziniert, werden die Streifen mit einer Lösung aus Borsäure und Kalk behandelt. Danach werden die Lamellen veredelt und auf acht bis zehn Prozent Feuchtigkeitsgehalt kammergetrocknet. Dann wird es für die Beschichtung glatt poliert. Sie können vollständig beschichtet werden, um eine dünne Platte aus einer einzigen Schicht zu bilden, oder wiederholt beschichtet werden, um mehrere Stapel von Sperrholz aus Bambus zu bilden.

Anders als bei den üblichen Harthölzern ist es nicht notwendig, den Bambus neu zu pflanzen. Wenn es reif ist, erstrecken sich die Wurzeln tief nach unten, die sich ständig erneuern. Es reift in sehr dichten Wäldern.

 

Anwendungsbeispiele von Bambusplatten

Bambusplatten werden für Wandverkleidungen, Möbeln, Schränke, Spielzeug, Arbeitsplatten, etc. verwendet. Es ist keine Überraschung, dass Bambussperrholz derzeit als eines der sichersten, langlebigsten und nachhaltigsten Baumaterialien auf dem Markt gilt.

  • Leave a Comment