Fächerkartoffeln vom Grill

Fächerkartoffeln grillen? Warum denn nicht? Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten den Erdapfel mit in seinen Grillabend zu integrieren – und das muss nicht immer der Kartoffelsalat oder die gekochte Kartoffel sein. Die auf dem Grill zubereitete Kartoffel wird somit zu einer Hauptattraktion, welche der Bratwurst leichterhand die Show stehlen kann.

Eine super einfache und zugleich auch besondere Art die Kartoffeln zu grillen ist das Zubereiten von Fächerkartoffeln. Durch besondere Öle und Kräuter kann man die gegrillten Kartoffeln somit auch für jedermanns Geschmack zubereiten.

Für unsere Variante benötigt man große, längliche Kartoffeln, wie etwa die Agria, Meersalz, Knoblauch und Olivenöl. Ich persönlich nehme auch gern noch Rosmarin hinzu.

Zubereitung:

Um den typischen Fächer in die Kartoffel zu schneiden, wird am besten ein scharfes und dünnes Messer zur Hand genommen. Hiermit werden die Kartoffeln nun zu etwa dreiviertel eingeschnitten. Falls man hier Sorge hat die Kartoffeln zu viel oder zu wenig einschneiden, können einfach zwei Holzlöffel zur Hilfe genommen werden, die man rechts und links neben die Kartoffeln legt und somit ein wenig Puffer hat. Nun werden in den Kartoffeln Schnitte nebeneinander gesetzt, die in etwa 2-3 mm auseinander sind.

 

Im Grunde kann man die Fächerkartoffeln nun mit all seinen Lieblings Gewürzen bestreuen, allerdings ist weniger manchmal mehr, sodass man die gegrillte Kartoffel auch noch schmecken kann.

Wir konzentrieren uns lediglich auf Olivenöl, Salz und Rosmarin, wie es bei typischen Fächerkartoffeln der Fall ist. Hierfür beträufelt man die Kartoffeln mit einem guten Schuss Olivenöl, sodass dieses in die Einschnitte hineinläuft und die Kartoffel gut bedeckt ist. Hier Darauf wird je nach Geschmack das grobe Salz gestreut. Wer es gerne sehr salzig mag, kann darauf achten, dass die Salzkörner in den „Fächern“ sitzen. Zu guter Letzt werden auf den Kartoffeln die Rosmarinzweige gelegt, sodass man diese vor dem Verzehr wieder herunternehmen kann. Gegrillte Rosmarinzweige sind jedoch ein absoluter Gaumenschmaus!

Die Fächerkartoffeln werden am Besten in einer Auflaufform oder auf einem Grilltablett gegrillt und brauchen bei indirekter Hitze eine gute Stunde, bis sie gar sind.

Eine leckere Alternative für einen gemütlichen Grillabend.

  • Leave a Comment