Der Pelletgrill ist die perfekte Wahl, wenn Sie Zeit mit Ihren Lieben verbringen und schmackhafte Speisen genießen möchten. Der Pelletgrill ist so konzipiert, dass er eine gesunde und sichere Möglichkeit zum Kochen bietet, da er natürliche Holzpellets anstelle von Gas oder Holzkohle verwendet. Außerdem verwendet es beim Kochen indirekte Hitze, um verkohlte Speisen zu vermeiden, die Krebs verursachen oder unseren Körper schädigen können, und verringert die Fettmenge in der Speise, während es den wunderbaren rauchigen Geschmack erzeugt. Damit müssen Sie sich nicht mehr um Gesundheitsrisiken und Unordnung kümmern. Darüber hinaus macht das automatische System diese benutzerfreundlich und bequem. Sie müssen nicht lange auf den Pelletgrill aufpassen, sondern können einfach den Grill starten, die gewünschte Temperatur einstellen und Ihr Essen garen lassen.

Arten von Holzpellets:

Es gibt verschiedene Arten von Holzpellets, die dem Essen einen tollen Geschmack verleihen.

Apfel: Starker, süßer, fruchtiger Rauch. Stärkstes der Obsthölzer. Rind, Schwein, Schinken, Geflügel, Wild.

Kirsche: Milder, süßer, fruchtiger Rauch, der hellem Fleisch eine rosige Tönung verleiht. Rind, Schwein, Geflügel, Fisch, Federwild.

Hickory: Starker Bacon-Geschmack, am häufigsten verwendeter und anerkannter Rauch. Rind, Schwein, Geflügel, Fisch, Wild.

Mesquite: Stark würzig, sehr ausgeprägter Rauch der südwestlichen Küche. Rind, Schwein, Geflügel, Fisch, Wild.

Eiche: Milder, starker Rauch ohne Nachgeschmack, verleiht Speisen eine wunderbare Räucherfarbe. Rind, Schwein, Geflügel, Fisch, Wild.

Pekannuss: Mild, ähnlich wie Hickory, aber milder und süßer mit einem nussigen Nachgeschmack. Rind, Schwein, Geflügel, Fisch, Wild.

Die Operation:

  1. Das Gerät startet automatisch, wenn Sie es einschalten. Es aktiviert den Zündstab und die Schnecke lädt die Holzpellets in den Feuerraum, während gleichzeitig der Saugluftventilator beginnt, Luft hineinzuführen. In den ersten vier Minuten ist das Licht des Zünders rotglühend, was ausreicht, um die Pellets zu entzünden.
  2. Beim Pelletgrill gibt es 2 Arten von Temperaturreglern. Die erste ist die manuelle Steuerung mit 3 Einstellungen: Rauch, mittel und hoch; und die zweite ist die digitale Thermostatsteuerung, mit der Sie eine bestimmte Temperatur einstellen und automatisch Holzpellets hinzufügen können, um die Temperatur zu halten. Auch beim Starten und Stoppen des Schneckenmotors steuert der elektronische Mikroprozessor den Rauch und die Hitze.
  3. Wenn das Gerät eingeschaltet ist, arbeiten die Schnecke und das Saugzuggebläse ständig. Es gibt einige Löcher in der Feuerkammer, wo Luft eintritt. Außerdem befindet sich im oberen Teil des Feuerraums, wo die anfängliche Wärmeverteilung stattfindet, ein Hitzeschild. Die Wärme wird von der Mitte zur Seite des Feuerraums verteilt, während die Tropfschale aus Stahl als sekundärer Bereich für die Wärmeverteilung dient, wobei die Wärme von vorne nach hinten im Garraum verteilt wird. Diese richtige Wärmeverteilung und -aufteilung gart das Essen gleichmäßig.

Der Pelletgrill ist die beste Option für Sie, wenn Sie mit Ihren Freunden oder Ihrer Familie am besten im Freien grillen möchten. Es ist Zeit für Sie, mit dem Kochen zu beginnen und Spaß zu haben!

Leave a Reply

Your email address will not be published.