• Wed. Jul 24th, 2024

Beste Praktiken für eine ausgezeichnete Dental hygiene

Byadmin

Nov 1, 2023

Durch die Verwendung der richtigen Zahnpflegeprodukte und die Einhaltung täglicher Gewohnheiten können viele Zahn- und Mundprobleme vermieden werden und die Dental hygiene verbessert werden. In diesem kurzen Artikel werden wir einige der besten Praktiken betrachten, die, wenn sie befolgt werden, zu makellos gesundem Zahnfleisch und gesunden Zähnen führen.

№1 Schaffen Sie eine gesunde Routine

Die beste Vorbeugung gegen viele Zahnprobleme ist eine gute Mundgesundheitsroutine. Die Nahrung, die Sie essen, bleibt auf Ihren Zähnen haften und fördert das Wachstum verschiedener Bakterien in Ihrem Mund. Ohne Zähneputzen und Zahnseide können sich die Bakterien vermehren und Ihre Zähne schädigen. Die American Dental Association empfiehlt, mindestens zweimal täglich für mindestens zwei Minuten zu putzen und täglich Zahnseide zu verwenden. Vergessen Sie nicht, auch Ihre Zunge mit einer zungenbürste zu reinigen, da sich dort Bakterien ansammeln können, die schlechten Atem verursachen können. Gehen Sie außerdem zweimal im Jahr zum Zahnarzt, um eventuelle Probleme frühzeitig zu erkennen.

№2 Verwenden Sie die richtigen zahnmedizinischen Instrumente

Es wird empfohlen, eine Zahnbürste mit weichen Borsten zu verwenden. Eine Bürste mit harten Borsten mag zwar mehr Plaque entfernen können, aber sie kann auch den Zahnschmelz abnutzen und das Zahnfleisch zurückgehen lassen, wenn zu viel Druck ausgeübt wird. Zahnbürsten mit weichen Borsten sind schonender für Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch, besonders wenn Sie unter empfindlichem Zahnfleisch oder einer Form von Zahnschmelzerosion leiden. Wechseln Sie Ihre Zahnbürste alle 3 bis 4 Monate oder sobald die Borsten Anzeichen von Verschleiß zeigen. Verwenden Sie außerdem zahnputztabletten, um Karies vorzubeugen und die Festigkeit Ihrer Zähne in den frühen Stadien des Zerfalls wiederherzustellen.

№3  Mehr Wasser trinken

Das Trinken von Wasser, auch bekannt als Leitungswasser, ist ein wesentlicher Bestandteil einer idealen Dental hygiene. Durch das Trinken von Wasser können Sie dazu beitragen, Karies zu verhindern und die Zähne resistenter gegen Demineralisierung zu machen. Wenn Sie den ganzen Tag über Wasser trinken, wird Ihr Mund mit Feuchtigkeit versorgt, Speisereste, von denen sich kariesverursachende Bakterien ernähren, werden aus dem Mund gespült, und die schädlichen Säuren, die von Bakterien im Mund produziert werden, verdünnt. Das Institute of General Medicine empfiehlt, dass Männer täglich 15 Gläser (3,7 Liter) Wasser und Frauen etwa 11 Gläser (2,7 Liter) Wasser trinken.

№4  Ausgewogene Ernährung

Eine ausgewogene, nährstoffreiche Ernährung ist ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Dental hygiene. Eine Ernährung, die reich an Obst, Gemüse, Eiweiß (z. B. Eier und Fisch) sowie an kalziumreichen Lebensmitteln (z. B. Käse und Joghurt) und Vollkornprodukten ist, unterstützt die Festigkeit Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches sowie Ihre allgemeine Gesundheit. Es ist ratsam, häufiges Naschen zwischen den Mahlzeiten zu vermeiden, da dies das Wachstum von Bakterien fördern kann. Wenn Sie jedoch gerne naschen, versuchen Sie, auf zucker- und stärkehaltige Lebensmittel wie Kartoffelchips und Schokolade zu verzichten und stattdessen nahrhaftere Alternativen wie rohes Obst, Gemüse und Naturjoghurt zu wählen.   

Nr. 5  Rauchen Sie nicht

Rauchen schädigt nicht nur das Herz und die Lunge, sondern auch Ihre Mundgesundheit. Beim Rauchen werden die Zähne mehr als 7.000 verschiedenen Chemikalien ausgesetzt, das Immunsystem wird geschwächt, und das Risiko für Zahnfleischerkrankungen und Mundkrebs steigt. Rauchen kann außerdem zu Zahnverfärbungen, schlechtem Atem, Geschmacksverlust, Karies, Zahnverlust und Zungenkrebs führen. Obwohl Ihr Zahnarzt Ihnen dabei helfen kann, die Auswirkungen des Rauchens zu mildern, ist der Verzicht auf Zigaretten immer die beste Lösung. Dies gilt nicht nur für eine ausgezeichnete Dental hygiene, sondern auch für optimale Gesundheit.

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *